Praxis für Psychologische Psychotherapie Bahnhofstr. 27-33 65185 Wiesbaden 0611 - 447 692 02
Psychotherapeutische und psycho- somatische Diagnostik Die durchgeführte Diagnostik, die vor Beginn der eigentlichen Therapie erfolgt, ist standardisiert und umfassend. Sie beinhaltet folgende Bereiche: Psychiatrische Diagnostik: Erfassen des Störungsbildes und Erhebung des psychischen Befundes Diagnostik der speziellen Störung: Entstehung und Aufrechterhaltung der Störung und der dahinter stehenden emotionalen Probleme Erhebung der Lebensgeschichte, um die Störung vor diesem Hintergrund zu verstehen und einzuordnen Diagnostik körperlicher Erkrankungen in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten Umfangreiche Diagnostik mit Hilfe psychologischer Tests (mindestens 10), um einerseits umfassend Probleme zu erkennen oder auszuschließen und andererseits die Veränderungen im Verlauf der Therapie zu messen Wir beziehen gerne den Partner bzw. die Partnerin unserer Patienten mit den Therapieprozess mit ein, in dem wir sie im Dienste unserer Patienten als zusätzliche Informationsquelle in der Diagnostikphase nutzen und sie über die zu erwartenden Veränderungen unter der Therapie informieren. Weitere Kontakte im Verlauf sind erwünscht. Voraussetzung ist natürlich, dass der Patient und der Angehörige dies wünschen. Die Vorgabe der Patienten haben immer Vorrang, so dass die Schweigepflicht stets gewahrt bleibt.